Xinhuanet Deutsch

Spotlight: Offenes, innovatives China setzt den Kurs für globales Wachstum

German.xinhuanet.com | 06-12-2017 10:35:22 | 新华网

GUANGZHOU, China, 5. Dezember (Xinhuanet) -- Chinas Errungenschaften bei der Förderung einer offenen und innovativen Wirtschaft und gemeinsamer Entwicklung bieten ein gutes Beispiel für eine Fallstudie, während sich globale Wirtschaftsführer hier versammeln, um kreative Ideen zu auszutauschen, um die Welt durch eine dramatische Transformation zu führen.

Es ist das fünfte Mal, dass das berühmte Fortune Global Forum in China stattgefunden hat, dessen nachhaltige Entwicklung, Engagement für Win-Win-Kooperation und Beitrag zum globalen Wachstum die Welt tief beeindruckt haben.

TIEFGREIFENDE VERÄNDERUNGEN, GLOBALE HERAUSFORDERUNGEN

Unter dem Motto „Offenheit und Innovation: Die globale Wirtschaft gestalten“ wird das Fortune Global Forum 2017 am Mittwoch in der südchinesischen Metropole Guangzhou eröffnet.

Das Forum komme zu einer Zeit, in der die Technologie die Geschäftswelt auf noch nie dagewesene Art umgestalte und steigender Nationalismus und wachsendes Misstrauen in Unternehmen und andere Institutionen eine Gefahr für die Globalisierung darstellen, sagte Alan Murray, Chefredakteur des Magazins Fortune.

Vor diesem Hintergrund werden mehr als 700 Delegierte, einschließlich Führungskräfte aus mehr als 120 der weltweit führenden Unternehmen erwartet, die an der dreitägigen Veranstaltung für Diskussionen unter anderem zu Innovation, der Zukunft der Globalisierung, Führung im 21. Jahrhundert und nachhaltige Entwicklung teilnehmen werden.

Die Plattform, sagte Cai Chaolin, Direktor des Exekutivkomitees des Forums in Guangzhou, werde es den Teilnehmern ermöglichen, positive Auswirkungen auf die globale wirtschaftliche und soziale Entwicklung zu haben und Chancen für Unternehmen zu schaffen.

Währenddessen wurde Guangzhou als ein idealer Veranstaltungsort beschrieben, da es seit langem ein Zentrum des globalen Handels und der Investition ist und nun auch zu einem Knotenpunkt der Innovation geworden ist.

Derzeit gebe es 120.000 wissenschaftlich-technologische und innovative Unternehmen in Guangzhou und 13 von Chinas innovativsten Unternehmen befinden sich hier, laut dem US-Geschäftsmagazin Fast Company.

„Durch die Schaffung eines vorteilhaften Geschäfts- und Innovationsumfelds und die Einrichtung einer Reihe von Schlüsselindustrien, hat Guangzhou seine Fähigkeit verbessert, High-End-Elemente anzuziehen und so den Einfluss und die internationale Popularität der Stadt verstärkt“, sagte Ni Pengfei, Direktor des City and Competitiveness Research Center der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften, in einem kürzlichen Interview mit Xinhua.

In Anerkennung seines innovativen Geistes wurde Guangzhou als permanenter Veranstaltungsort des Fortune Brainstorm Tech International ausgewählt, einer neuen jährlichen Veranstaltung, die auf Technologie und Innovation fokussiert ist.

OFFENES CHINA, GEMEINSAME ENTWICKLUNG

Das Forum findet zu einer Zeit statt, in der China die umfassende Entwicklung im Einklang mit der Blaupause des wegweisenden 19. Parteitags der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) im Oktober vorantreibt.

Angesichts der bemerkenswerten Entwicklung Chinas in den letzten Jahrzehnten zeichnet sich die neue Blaupause unter anderem für das unermüdliche Engagement der zweitgrößten Volkswirtschaft der Welt für Offenheit, Win-Win-Kooperation und gemeinsame Entwicklung aus.

Das Engagement stammt aus Chinas immer engerer Vernetzung mit dem Rest der Welt und auch von der großen Vision des chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping vom Aufbau einer Schicksalsgemeinschaft für die Menschheit.

Ein anschauliches Beispiel ist die „Gürtel und Straße“-Initiative, die von Xi im Jahr 2013 vorangetrieben wurde und darauf abzielt, ein Handels-, Investitions- und Infrastrukturnetzwerk aufzubauen, welches Asien mit Europa und Afrika entlang und über die antiken Handelsrouten der Seidenstraße hinaus verbindet.

Offizielle Statistiken zeigen, dass chinesische Unternehmen bisher beim Aufbau von 75 Wirtschafts- und Handelskooperationszonen in 24 Ländern entlang von Gürtel und Straße geholfen haben, was mehr als 209.000 Arbeitsplätze generiert hat.

In der Zwischenzeit wird erwartet, dass das größte Entwicklungsland und bevölkerungsreichste Land der Welt in den nächsten 15 Jahren Waren im Wert von 24 Billionen US-Dollar importieren, 2 Billionen Dollar eingehende Direktinvestitionen anziehen und 2 Billionen Dollar ausgehende Investitionen tätigen werde.

„Chinas Tür zur Welt wird sich nie schließen, sondern sich nur weiter öffnen“, schrieb Xi in einem Glückwunschschreiben an die vierte Welt-Internet-Konferenz, welche am Sonntag in der Gemeinde Wuzhen im Osten Chinas eröffnet wurde.

INNOVATIVES CHINA, NACHHALTIGE ENTWICKLUNG

China, das seine Wirtschaft umstrukturiert und neue Wachstumstreiber entwickelt, widmet der Innovation, die als erstes seiner fünf wesentlichen Entwicklungskonzepte angeführt wird, zunehmende Aufmerksamkeit.

Zum Beispiel haben neue Industrien und Geschäftsmodelle seit der Einführung der Internet-Plus-Initiative 2015 in China einen Boom erlebt, mit den internetbezogenen Technologien, die Sektoren wie Fertigung, Einzelhandel, Finanzen und Gesundheitswesen revolutioniert haben.

Als Heimat von etwa 750 Millionen Internetnutzern und mit der zweitgrößten digitalen Wirtschaft der Welt befindet sich China heute in einer vorteilhaften Position, um E-Commerce und mobile Zahlungen von Drittanbietern zu entwickeln.

Internetbezogenes Wachstum macht 6,9 Prozent von Chinas Wachstums des Bruttoinlandsprodukts aus, der zweithöchste Anteil weltweit, laut AliResearch, einem Forschungsinstitut des chinesischen E-Commerce-Giganten Alibaba.

Viele Gelehrte sind sich einig, dass China tatsächlich stärker digitalisiert ist, als die meisten Menschen realisiert haben, und das Potenzial hat, in den kommenden Jahrzehnten an der digitalen Front zu führen.

In einer Rede beim CEO-Gipfeltreffen der Asiatisch-Pazifischen Wirtschaftsgemeinschaft in Vietnam im vergangenen Monat sagte Xi, dass, während China hart arbeitet, um Innovation und eine höhere Wachstumsqualität zu verfolgen, neue Geschäftsformen aufkommen werden, mehr Innovation genutzt werden und die Entwicklung von Chinas unterschiedlichen Regionen ausgewogener werden wird.

„All dies wird zu einer stärkeren und weitreichenden Auswirkung führen, mehr Kooperationsmöglichkeiten präsentieren und mehr Ländern den Einstieg in den Schnellzug der chinesischen Entwicklung ermöglichen“, sagte Xi.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

 

Weitere Artikel
010020071360000000000000011100001368048431