Xinhuanet Deutsch

Chinas Industrieproduktionswachstum übertrifft Erwartungen

German.xinhuanet.com | 16-05-2018 10:33:16 | 新华网

BEIJING, 15. Mai (Xinhuanet) -- Chinas Industrieproduktion wuchs im April um 7 Prozent, höher als der 6-prozentige Anstieg im Vormonat, zeigten offizielle Daten am Dienstag.

Das Wachstum lag über den Markterwartungen von rund 6,4 Prozent für den Zeitraum.

In den ersten vier Monaten stieg die Industrieproduktion um 6,9 Prozent, verglichen mit dem Plus von 6,8 Prozent im ersten Quartal, sagte das Nationale Statistikbüro (NBS) in einer Stellungnahme.

„Die chinesische Wirtschaft hat ihren Trend der stetigen Entwicklung im April beibehalten“, sagte NBS-Sprecherin Liu Aihua.

Es sollte jedoch angemerkt werden, dass die Wirtschaft mit wachsenden externen Unsicherheiten und akuten Problemen einer unausgewogenen und unangemessenen Entwicklung des Landes konfrontiert sei, fügte Liu hinzu.

Eine Aufschlüsselung der Daten zeigte, dass sich die Industriestruktur weiter verbesserte, wobei die Produktion in den Hightech-Industrien und dem Maschinenbausektor im vergangenen Monat um 11,8 Prozent bzw. 10,3 Prozent zunahmen.

Die Produktion von neuen Energiefahrzeugen verzeichnete einen Anstieg im Vergleich zum Vorjahr in dem Zeitraum um 82,2 Prozent, während die Industrieroboterproduktion laut NBS-Daten um 35,4 Prozent zulegte.

Die industrielle Produktion, offiziell als industrielle Wertschöpfung bezeichnet, wird verwendet, um die Aktivität von bestimmten großen Unternehmen mit einem jährlichen Umsatz von mindestens 20 Millionen Yuan (etwa 3 Millionen US-Dollar) zu messen.

Die Produktion im Bergbausektor fiel um 0,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, da die Regierung eine Umstrukturierung und Optimierung der Industrie anstrebte.

China plant, die unwirksame Stahlkapazität im Jahr 2018 um 30 Millionen Tonnen und die Kohlekapazität um 150 Millionen Tonnen zu kürzen. Dies geht aus einem Tätigkeitsbericht der Regierung hervor, der Anfang des Jahres veröffentlicht wurde.

Die Eigentumsanalyse ergab, dass die Industrieproduktion staatlicher Unternehmen um 7,7 Prozent stieg, während die Industrieproduktion von Unternehmen, die von ausländischen Investoren finanziert wurden, um 6,8 Prozent zunahm.

NBS-Daten zeigten auch, dass Chinas Einzelhandelsverkäufe von Konsumgütern im April um 9,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr auf 2,85 Billionen Yuan stiegen.

Chinas Anlageinvestitionen stiegen in den ersten vier Monaten des Jahres um 7 Prozent, ein Rückgang 7,5 Prozent im Zeitraum Januar bis März.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

 

Weitere Artikel
010020071360000000000000011100001371827021