Warum werden Chinesen von Fidschianern begrüßt?

China und Fidschi haben vor langer Zeit eine enge Beziehung aufgebaut.

Das war im Jahr 1975. Tatsächlich ist Fidschi im Südpazifik ein sehr wichtiges Land. China liegt auch am Pazifik. Fidschi war das erste Land im Südpazifik, das enge Beziehungen zu China aufbaute. Jetzt gibt es dort etwa 30.000 Chinesen, die meisten von ihnen arbeiten sehr fleißig, hauptsächlich in kleinen Unternehmen.

Laut Statistiken aus dem Jahr 2018 stammten rund 40% der gesamten Investitionsprojekte aus China, und Chinesen sind heute die größten Investoren auf Fidschi. Chinesische Investitionen sind ein positiver Faktor für die Entwicklung der fidschianischen Wirtschaft. Ich denke, dass die Kommunikation von Mensch zu Mensch ein wichtiger Bestandteil der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern ist. In dieser Hinsicht spielt die Provinz Guangdong eine sehr wichtige und positive Rolle.

Zur Förderung der Beziehungen zwischen China und Fidschi ist die Provinz Guangdong die Provinz, die von der Zentralregierung zur Unterstützung der südpazifischen Länder bestimmt wird.

Und diejenige Stadt, die Fidschi unterstützen soll, ist die Hauptstadt Guangzhou der Provinz Guangdong. Sie hat gute Arbeit geleistet. Wir gehören derselben Welt an. Deshalb ist China bereit, wie unser Generalsekretär erwähnt hat, mit anderen Ländern der Welt eine Schicksalsgemeinschaft aufzubauen. Um den Bedürftigen zu helfen, brauchen wir sicherlich internationale Zusammenarbeit und solide Freundschaften mit dem Rest der Welt, denn auf jeden Fall ist der chinesische Traum nicht nur ein Traum Chinas, sondern auch ein Traum der Welt.

 

Xinhuanet Deutsch

Warum werden Chinesen von Fidschianern begrüßt?

GERMAN.XINHUANET.COM 2020-06-25 14:49:07

China und Fidschi haben vor langer Zeit eine enge Beziehung aufgebaut.

Das war im Jahr 1975. Tatsächlich ist Fidschi im Südpazifik ein sehr wichtiges Land. China liegt auch am Pazifik. Fidschi war das erste Land im Südpazifik, das enge Beziehungen zu China aufbaute. Jetzt gibt es dort etwa 30.000 Chinesen, die meisten von ihnen arbeiten sehr fleißig, hauptsächlich in kleinen Unternehmen.

Laut Statistiken aus dem Jahr 2018 stammten rund 40% der gesamten Investitionsprojekte aus China, und Chinesen sind heute die größten Investoren auf Fidschi. Chinesische Investitionen sind ein positiver Faktor für die Entwicklung der fidschianischen Wirtschaft. Ich denke, dass die Kommunikation von Mensch zu Mensch ein wichtiger Bestandteil der diplomatischen Beziehungen zwischen den beiden Ländern ist. In dieser Hinsicht spielt die Provinz Guangdong eine sehr wichtige und positive Rolle.

Zur Förderung der Beziehungen zwischen China und Fidschi ist die Provinz Guangdong die Provinz, die von der Zentralregierung zur Unterstützung der südpazifischen Länder bestimmt wird.

Und diejenige Stadt, die Fidschi unterstützen soll, ist die Hauptstadt Guangzhou der Provinz Guangdong. Sie hat gute Arbeit geleistet. Wir gehören derselben Welt an. Deshalb ist China bereit, wie unser Generalsekretär erwähnt hat, mit anderen Ländern der Welt eine Schicksalsgemeinschaft aufzubauen. Um den Bedürftigen zu helfen, brauchen wir sicherlich internationale Zusammenarbeit und solide Freundschaften mit dem Rest der Welt, denn auf jeden Fall ist der chinesische Traum nicht nur ein Traum Chinas, sondern auch ein Traum der Welt.

 

010020071360000000000000011100001391641011