Xinhuanet Deutsch

China veröffentlicht Bericht über Menschenrechtsverletzungen in den USA

German.xinhuanet.com | 25-03-2021 13:37:40 | 新华网

Obdachlose Menschen sind in der Nähe einer U-Bahnstation in New York, den Vereinigten Staaten, 27. April 2020. Der Bericht über Menschenrechtsverletzungen in den Vereinigten Staaten im Jahr 2020, der am Mittwoch vom Informationsbüro des chinesischen Staatsrates veröffentlicht wurde, besagt, dass die zunehmende Polarisierung zwischen Arm und Reich die soziale Ungleichheit in den Vereinigten Staaten verschärft. (Quelle: Xinhua/Michael Nagle)

BEIJING, 24. März 2021 (Xinhuanet) -- Das Informationsbüro des chinesischen Staatsrates hat am Mittwoch den Bericht über Menschenrechtsverletzungen in den Vereinigten Staaten im Jahr 2020 veröffentlicht.

In dem Bericht hieß es, Washingtons inkompetente Eindämmung der Pandemie habe zu tragischen Ergebnissen geführt und die Störung der amerikanischen Demokratie habe politisches Chaos ausgelöst.

Ethnische Minderheiten litten unter Rassendiskriminierung und anhaltende soziale Unruhen bedrohten die öffentliche Sicherheit in den Vereinigten Staaten.

Der Bericht machte auch auf die zunehmende Polarisierung zwischen Arm und Reich aufmerksam, die die soziale Ungleichheit in Amerika verschärfte.

Das Getrampel der USA in Bezug auf internationale Regeln habe zu humanitären Katastrophen geführt.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

   1 2 3 4 5 6   

010020071360000000000000011100001398337571