365 Träume aus China: Ein Bett als Ausdruck der Wertschätzung für Senioren

Offkommentar

(Sun Jinzhao männlich)

Bei der Erwähnung älterer Leute spüre ich im Inneren immer ein unbestimmtes Gefühl. Die Zeit, die ich mit ihnen verbringe, ist kostbar. Für eine Weile wohnte ich als Kind zusammen mit meinen Großmüttern und meinem Großvater. Damals war ich sehr frech und stellte auch viel Unsinn an, aber sie waren trotzdem sehr gut zu mir.

Unsere jüngere Generation sieht es eigentlich auch nicht als große Sache an, etwas für die Älteren zu tun. Man braucht ihnen nur ein bisschen Zeit zu widmen, sich um sie zu kümmern und sie lieb zu haben.

Dialog

(Sun Jinzhao männlich)

Achten Sie auf ihre Gesundheit. Uns geht es hier allen auch ganz gut. Machen Sie sich keine Sorgen.

Offkommentar

(Sun Jinzhao männlich)

Einmal fuhren wir von der Schule aus in ein Altenheim und sahen viele Leute in ihren Betten liegen. Es ist nicht einfach für sie, sich im Bett herumzudrehen. Als ich zu Hause war, legte ich mich ins Bett und versuchte es selbst einmal. Nach einiger Zeit war ich sehr erschöpft. Ich wollte ein Bett bauen und diesen Leuten helfen. Es sollte ihrem Körper angepasst sein.

Dialog

(Mann männlich)

Es sollte sich vor und zurück bewegen können. So können sie öfter ihren Körper herum drehen. Das ist gut für Ältere.

Offkommentar

(Sun Jinzhao männlich)

Am Anfang hatte ich viele Vorstellungen und zeichnete viele Pläne. Später als ich mit dem Bett arbeitete, änderten sie sich. Zuerst fügte ich Luftkissen hinzu. Später merkte ich, dass Vorstellung und durchführbare Möglichkeiten weit auseinandergehen, vor allem als ich Löcher an die Bettseiten bohrte. Die Ecken haben Drähte, die beim Bohren reißen. Bohrt man tief, reißen auch die Luftkissen und alles ist umsonst. Zu Beginn wagte ich es nicht das erste Loch zu bohren. Ich war so ängstlich. Als ich etwas Übung hatte, konnte ichschrittweise reibungsloser arbeiten.

Ich suchte selbst Unterlagen zur Installation der Luftkissen, Installation der Geräte und Suche nach Kompressoren heraus. Die Wochenenden und Montags bis Freitags arbeitete ich abends nach der Schule und war oft nachdem, mein Bus nach Hause zum stehen kam, eingeschlafen.

Als ich schließlich das richtige Bett zu Ende geplant und fast alle meine anfänglichen Vorstellungen realisiert hatte, konnte ich es selbst kaum fassen.

Ich hoffe, dass dieses Bett bald in Betrieb genommen wird, Eingang in die Gesellschaft findet, älteren Leuten und motorisch beeinträchtigten Menschen helfen kann und ihre Probleme löst. Später können dann mein Wissen und meine Ideen genutzt und fortgeführt werden, damit sie für die Menschen in meiner Umgebung und die Gesellschaft wertvoller werden können.

Xinhuanet Deutsch

365 Träume aus China: Ein Bett als Ausdruck der Wertschätzung für Senioren

GERMAN.XINHUA.COM 2018-04-14 16:29:23

Offkommentar

(Sun Jinzhao männlich)

Bei der Erwähnung älterer Leute spüre ich im Inneren immer ein unbestimmtes Gefühl. Die Zeit, die ich mit ihnen verbringe, ist kostbar. Für eine Weile wohnte ich als Kind zusammen mit meinen Großmüttern und meinem Großvater. Damals war ich sehr frech und stellte auch viel Unsinn an, aber sie waren trotzdem sehr gut zu mir.

Unsere jüngere Generation sieht es eigentlich auch nicht als große Sache an, etwas für die Älteren zu tun. Man braucht ihnen nur ein bisschen Zeit zu widmen, sich um sie zu kümmern und sie lieb zu haben.

Dialog

(Sun Jinzhao männlich)

Achten Sie auf ihre Gesundheit. Uns geht es hier allen auch ganz gut. Machen Sie sich keine Sorgen.

Offkommentar

(Sun Jinzhao männlich)

Einmal fuhren wir von der Schule aus in ein Altenheim und sahen viele Leute in ihren Betten liegen. Es ist nicht einfach für sie, sich im Bett herumzudrehen. Als ich zu Hause war, legte ich mich ins Bett und versuchte es selbst einmal. Nach einiger Zeit war ich sehr erschöpft. Ich wollte ein Bett bauen und diesen Leuten helfen. Es sollte ihrem Körper angepasst sein.

Dialog

(Mann männlich)

Es sollte sich vor und zurück bewegen können. So können sie öfter ihren Körper herum drehen. Das ist gut für Ältere.

Offkommentar

(Sun Jinzhao männlich)

Am Anfang hatte ich viele Vorstellungen und zeichnete viele Pläne. Später als ich mit dem Bett arbeitete, änderten sie sich. Zuerst fügte ich Luftkissen hinzu. Später merkte ich, dass Vorstellung und durchführbare Möglichkeiten weit auseinandergehen, vor allem als ich Löcher an die Bettseiten bohrte. Die Ecken haben Drähte, die beim Bohren reißen. Bohrt man tief, reißen auch die Luftkissen und alles ist umsonst. Zu Beginn wagte ich es nicht das erste Loch zu bohren. Ich war so ängstlich. Als ich etwas Übung hatte, konnte ichschrittweise reibungsloser arbeiten.

Ich suchte selbst Unterlagen zur Installation der Luftkissen, Installation der Geräte und Suche nach Kompressoren heraus. Die Wochenenden und Montags bis Freitags arbeitete ich abends nach der Schule und war oft nachdem, mein Bus nach Hause zum stehen kam, eingeschlafen.

Als ich schließlich das richtige Bett zu Ende geplant und fast alle meine anfänglichen Vorstellungen realisiert hatte, konnte ich es selbst kaum fassen.

Ich hoffe, dass dieses Bett bald in Betrieb genommen wird, Eingang in die Gesellschaft findet, älteren Leuten und motorisch beeinträchtigten Menschen helfen kann und ihre Probleme löst. Später können dann mein Wissen und meine Ideen genutzt und fortgeführt werden, damit sie für die Menschen in meiner Umgebung und die Gesellschaft wertvoller werden können.

010020071360000000000000011100001371109091