Xinhuanet Deutsch

Aufruf zur Kooperation zwischen USA und China bei Forum für Finanzen und Infrastruktur

German.xinhuanet.com | 19-04-2018 15:18:15 | 新华网

NEW YORK, 18. April (Xinhuanet) -- Die Vereinigten Staaten und China, die füreinander die wichtigsten Handelspartner seien, bräuchten Kooperation, anstatt Handelskriege, sagte Michael Bloomberg, Gründer von Bloomberg L.P., hier am Mittwoch.

Bloomberg äußerte die Bemerkungen beim Forum für internationale Kooperation bei Finanzen und Infrastruktur 2018, das von Bloomberg L.P. und der China General Chamber of Comerce- U.S.A. (CGCC) in New York gemeinsam abgehalten wurde.

„Dieses Forum kommt in den USA in einer kritischen Phase, da die Führungen in Washington neue Handelspolitiken in Betracht ziehen, die das Wirtschaftswachstum beeinträchtigen und die Beziehungen mit Nationen auf der ganzen Welt beeinträchtigen würden, einschließlich China”, sagte Bloomberg.

„Die USA und China sind eng miteinander vernetzt und jedes der beiden Länder hat ein starkes Interesse an der wirtschaftlichen Prosperität des anderen. Die Kooperation zwischen den USA und China ist entscheidend, um allen Herausforderungen zu begegnen, mit denen unsere Welt konfrontiert ist, von Wirtschaftswachstum und Handel bis zu Sicherheit und Klimawandel”, sagte er.

Er sagte, dass China und die Vereinigten Staaten wichtige Handelspartner füreinander seien, wobei jeder vom Erfolg des anderen profitiere. „Wir profitieren voneinander, wenn wir zusammenarbeiten. Es gibt so viele Wege zur Zusammenarbeit, um die Beziehung zwischen den Vereinigten Staaten und China auszuweiten”, sagte er.

Er sagte, dass kein Land in der Geschichte solch umfangreiche wirtschaftliche Reformen mit so großem Erfolg wie China durchlaufen habe, wobei er hinzufügte, dass Erfolg nicht nur gut für China sei, sondern auch für Chinas Handelspartner, einschließlich der Vereinigten Staaten.

Im zweiten Jahr bietete das Forum eine Plattform auf hohem Niveau für Unternehmen in den Vereinigten Staaten und China, um Perspektiven auszutauschen, vor dem Hintergrund eines eskalierenden Handelsdisputs zwischen beiden Ländern.

Song Xiangyan, leitender Vertreter für Amerika der People's Bank of China, stellte neue Maßnahmen für die Reformen des Finanzsektors von China vor. „Die jüngsten Maßnahmen zur Reform und Öffnung des chinesischen Finanzsektors werden neue Fenster für ausländische Investoren öffnen, um ihre Geschäfte in China auszubauen.”

„Globalisierung und internationaler Handel haben einen positiven Einfluss auf das Leben von Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt gehabt. Dafür muss jeder einzelne von uns eine ‚globale und multilaterale‘ Haltung einnehmen, um Brücken zu bauen und unsere Differenzen durch das Streben nach praktischen Lösungen zu lösen”, sagte Xu Chen, Vorsitzender der CGCC und Präsident und CEO der Bank of China USA.

Laut eines jüngsten Untersuchungsberichtes des CGCC zu Geschäften von chinesischen Unternehmen in den USA, schafften chinesische Unternehmen direkt mehr als 140.000 Arbeitsplätze allein im „Rostgürtel” der USA, einschließlich der Bundesstaaten Ohio und Michigan.

Mitgliedsunternehmen der CGCC haben kumulative Investitionen von über 120 Mrd. Dollar in den Vereinigten Staaten getätigt und unterstützen gerade über 1 Mio. Arbeitsplätze im Land.

„Die Geschichte und die aktuelle Realität zeigen beide, dass die wirtschaftliche und Handelskooperation unseren beiden Ländern und den Menschen enorme Vorteile gebracht haben und sie jetzt das Grundgestein für bilaterale Beziehungen geworden sind”, sagte er.

Leitende Angestellte von KraneShares, Bloomberg, Vanguard und Standard Chartered nahmen an der Podiumsdiskussion zur Investition in den Anleihenmarkt von China teil.

Bei einem anderen Forum diskutierten Experten von UBS, MSCI, Sigma Capital Management und der Bank of China International über Investitionsmöglichkeiten und Herausforderung des Aktienmarktes von China.

Anthony Foxx, ein ehemaliger US-Verkehrsminister und geschäftsführender Partner und Gründer von Related Infrastructure, hielt eine programmatische Rede über Politik, Praktikabilität und innovative Möglichkeiten bei der Infrastrukturentwicklung.

Während der Foren diskutierten Regierungsbeamte, Vertreter führender Infrastrukturunternehmen über neue Finanzierungsparadigmen der modernen Infrastruktur in einer globalen Wirtschaft und Kooperation.

(gemäß der Nachrichtenagentur Xinhua)

Weitere Artikel
010020071360000000000000011100001371225221